Direkt zum Hauptbereich

Lesetipp: „Economic oversteering“

Mark Shuttleworth, afrikanischer Milliardär, der durch den Verkauf seiner Zertifikate-Firma Thawte reich und in der jüngeren Vergangenheit durch die Gründung und Förderung des Debian-Derivats Ubuntu, der derzeit erfolgreichsten GNU/Linux-Distribution, bekannt wurde, hat einen bemerkenswerten Essay zur Entscheidung der amerikanischen Notenbank, den Zinssatz zu senken, verfasst:
Yesterday, we saw the most extraordinary failure of economic leadership in recent years, when the US Federal Reserve pressed the “emergency morphine” button and cut Federal Reserve rates by 0.75%. It will not help. … Greenspan made a mistake, and it will have huge consequences for the US for a generation, but he had reasons for that mistake. Bernanke just blinked, he panicked, despite knowing better. … Our greatest and most memorable leaders are those who lead through difficult times. The same is true of failures of leadership. Appeasement, or rehabilitation. Chamberlain, or Churchill. Thus far, Chamberlain.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Präsident Obama umarmt Gabrielle Giffords

Quelle

BADABOOM!

Zur Zusammenarbeit von CDU und Linkspartei

Weil gerade auf Twitter einige CDU-Nachwuchspolitiker vor Kraft kaum mehr laufen können und rumproleten, dass es niemals auch nur irgendeine Zusammenarbeit zwischen CDU und Linkspartei gäbe, erlaube ich mir, auf einen schon etwas älteren Blog-Eintrag von Michael Neumann hinzuweisen : In Zwickau sind Absprachen zwischen CDU und Linkspartei Alltag. So wurde der Zwickauer Bevölkerung in einer Zeitungsanzeige, in der die CDU gemeinsam mit der Linkspartei sowie der „AG Zwickau“ (Wählervereinigung) für die Streichung von zwei der fünf Beigeordnetenposten warb, mitgeteilt: „Diese drei Fraktionen vertreten (…) den überwiegenden politischen Willen und sind gemeinsam in der Lage, diesen in Beschlüsse münden zu lassen.“ (Wochenspiegel, 23.4.2008, FAZ, 10.6.2008). In Cottbus kandidierte im Oktober 2006 der CDU-Politiker Holger Kelch unter dem Dach eines Wahlbündnisses mit der damaligen Linkspartei.PDS für das Amt des Oberbürgermeisters. Er verlor zwar gegen den Kandidaten der SPD, Frank Szymanski.