Navigation

Montag, 25. Februar 2008

Videowettbewerb: „Gute Arbeit heißt für mich“



Schöne Idee und sehr webzwonullig: Video drehen (Thema: „Gute Arbeit heißt für mich …“), zum SPD-Parteivorstand schicken, 3000 Euro kassieren.

Ich bin auf die Ergebnisse gespannt. Amateurvideos können sich dank modernster Mittel schon heute teilweise mit Videos von Profis messen.