Navigation

Samstag, 29. März 2008

Deutsche Manager nicht gefragt im Rest der Welt

Wenn die Höhe der Gehälter deutscher Manager das nächste Mal erneut damit begründet werden, dass sie ansonsten ins Ausland abwandern würden und man internationales Niveau einhalten müsse, sollte man sich daran erinnern, was der Darmstädter Elitenforscher Michael Hartmann herausgefunden hat: „Deutsche Manager haben außerhalb des deutschsprachigen Raums in der Regel keine Chance auf Toppositionen.“ Bei der FTD ist zu lesen, dass ein Headhunter der Meinung ist, dass die Drohung von Dax-Managern, bei Kürzung der Gehälter ins Ausland abzuwandern, „höchstens bei Ackermann und ganz wenigen anderen denkbar“ ist.

Ein wenig mehr Demut stünde deutschen Managern anlässlich dieser doch recht überraschenden Ergebnisse nicht schlecht zu Gesicht.

(Gefunden bei den NachDenkSeiten.)