Navigation

Samstag, 15. März 2008

Rentenerhöhung

Es ist eine Schande, dass von interessierten Kreisen jetzt anlässlich der Rentenerhöhung Stimmung gegen Renterinnen und Renter gemacht und ein Generationenkonflikt herauf beschworen wird. Diese Menschen haben ihr Leben lang hart gearbeitet und Deutschland mit ihrer Arbeitsleistung im internationalen Vergleich nach vorne gebracht. Es wäre schlichtweg unredlich, sie jetzt nicht am Aufschwung teilhaben zu lassen.

Es ist selbstverständlich, dass die Jungen die Last der Alten mittragen, um ihnen im Alter ein gutes und angenehmes Leben zu ermöglichen. Das gebietet nicht nur der Anstand, sondern dies ist auch wirtschaftlich sinnvoll: wenn Renterinnen und Renter mehr Geld zur Verfügung haben, können sie auch mehr Geld ausgeben. Gut für die Menschen, gut für die Wirtschaft.