Navigation

Dienstag, 10. Juni 2008

Muss man nicht verstehen

Die Tage der privaten Krankenversicherung sind gezählt, das geben selbst PKV-Befürworter zu. Deutschland sei das letzte Land der Welt, in dem zwei Gesundheitssysteme nebeneinander existieren, sagt ein Unionsexperte, der nicht genannt werden will. Selbst auf CDU-Mitgliederversammlungen sei das nicht mehr vermittelbar.
Nein, das muss man nicht verstehen. Niemand ist ernsthaft dafür, trotzdem schleppt man lieber ein uraltes System hinter sich her, nur weil man Gesichtsverlust befürchtet. Ist das verantwortungsvolle Politik? Wohl kaum.