Navigation

Samstag, 26. Juli 2008

Parteien ohne Mitglieder

Unter welt.de gibt es einen interessanten Artikel (via) über den Mitgliederschwund in Parteien: die Situation ist schlecht, die Strukturen verkrustet - aber noch ist nicht jede Hoffnung verloren. Am Ende schließt der Artikel sogar noch recht positiv mit der Aussage von SPD-Mitglied Sven Mekarides, trotz aller Widerstände weiter zu machen, dem ich mich vorbehaltlos anschließen möchte: „Man kann doch das Feld nicht den anderen überlassen. Wer sich nicht politisch engagiert, hat keine Stimme und ist nur einer von 80 Millionen Bürgern.“