Navigation

Dienstag, 22. Juli 2008

Schock: Henryk M. Broder zahlt keine GEZ-Gebühren!

Ist es denn zu fassen: Henryk M. Broder, unermüdlicher Kämpfer für Gerechtigkeit und unerbittlicher Warner vor dem Islamismus, zahlt anscheinend keine GEZ-Gebühren¹ - und seine Strafzettel offensichtlich auch nicht.

Lieber Herr Broder, was soll denn das? Was sind denn das für Manieren? Als nächstes werden Sie wohl noch ganz dreist und essen Ihren Salat mit der Kuchengabel. Ich muss mich schon sehr wundern.

1 Ich schreibe bewusst von GEZ-Gebühren in der sicheren Hoffnung, dass dieses Blog zu klein ist, um abgemahnt zu werden.