Direkt zum Hauptbereich

Obama und McCain im SPON-Wahl-O-Mat

Wäre ich Amerikaner, müsste ich laut SPON-Wahl-O-Mat Barack Obama wählen - allerdings mit Bauchschmerzen. In einigen Punkten ist er grundsätzlich anderer Ansicht als ich, auch wenn dies wohl daran liegen dürfte, dass er als entschiedener Todesstrafen-Gegner keinerlei Chancen bei der Wahl hätte. Der Unterschied zu McCain ist jedoch beträchtlich, die Wahl fiele mir also sehr leicht.



Hier noch meine genaue Wahl, falls es jemanden interessiert:

Beliebte Posts aus diesem Blog

Totale und geschützte Freiheit: GPL und BSD

Der Platzhirsch unter den Freie-Software-Lizenzen ist die GPL, die GNU General Public Licence. Sie wurde hauptsächtlich von Richard Stallman geschrieben, dem Gründer des GNU-Projekts, und kann ohne Übertreibung als „größter Hack in der Geschichte des Urheberrechts“ bezeichnet werden. Die GPL hat das Ziel, so viel Software wie möglich zu Freier Software zu machen; die Entscheidung, die GPL zu verwenden, ist somit auch immer ein Stück weit ideologisch motiviert. Im Gegensatz zur GPL haben BSD-artige Lizenzen kein Copyleft; dies bedeutet, dass davon abgeleitete Software nicht unter der gleichen Lizenz stehen muss. GPL-geschützte Software hingegen macht jegliches Programm, das auf GPL-Quelltext zurückgreift, ebenfalls zu GPL-Software. Diese Eigenschaft wird von Microsoft gerne als „virusartig“ und Linux als „Krebsgeschwür“ beschrieben. Im Grunde genommen die übliche Mircosoft’sche FUD-Politik , die das Ziel hat, gezielt Fehlinformationen zu verstreuen und potenzielle Nutzer abzuschrecken

BADABOOM!

Präsident Obama umarmt Gabrielle Giffords

Quelle