Navigation

Montag, 27. Oktober 2008

Hoffenheim und das Lex Tagesspiegel

Der "Traditionsverein" Hoffenheim reagiert sehr dünnhäutig auf einen Kommentar im Tagesspiegel und lässt künftig Anfragen des Tagesspiegels unbeantwortet. Nach dem Lex Hopp gibt es nun wohl also auch ein Lex Tagesspiegel.

Kritische Berichterstattung ist bei großen Männern wie Hopp offensichtlich unerwünscht. Aber das sollte nicht verwundern: schließlich hat Hopp auch jahrelang versucht, einen Betriebsrat bei SAP zu verhindern.

Ich bin kein Fußball-Experte. Aber die Fähigkeit, die Auswirkungen des großen Geldes auf einen Bereich zu begreifen, der zur deutschen Kultur gehört, die besitze ich. Deshalb kann ich nachvollziehen, wenn Feynsinn postuliert, Hoffenheim gehöre nicht in die Liga.