Navigation

Samstag, 17. Januar 2009

Zweimal wählen

Morgen dürfen dank der ARD 20.000 Hessen zweimal wählen:
Stattdessen stehen am Sonntag in 150 hessischen Wahllokalen Mitarbeiter/innen von Infratest dimap, die nach der Stimmabgabe auf die Wähler zugehen und ihnen einen zweiten Wahlzettel geben. Der wird geheim ausgefüllt und in eine ARD-Urne geworfen. Wichtiger Unterschied: Diese Urne wird nicht erst um 18 Uhr sondern stündlich geleert. Die Ergebnisse von 20.000 Interviews werden ständig aufbereitet. So ab 14/15 Uhr haben wir ein ganz gutes Bild der Lage.

War es anfangs nicht viel mehr als Verlautbarungsorgan der Tagesschau, entwickelt sich das Tagesschau-Blog nun nach und nach zu einer echten Quelle, die ihre Leser mit originären Hintergrundinfos versorgt.