Navigation

Sonntag, 8. Februar 2009

Offener Brief an Andreas Pinkwart

Sehr geehrter Herr Pinkwart,



mit Erstaunen habe ich gelesen, dass Sie den Neubau von Atomkraftwerken in Deutschland nicht ausschließen wollen. Nun ist es natürlich völlig in Ordnung, anderer Meinung als der Rest der Bevölkerung zu sein, eine Frage jedoch stellt sich mir doch: wo wollen Sie diese neuen Atomkraftwerke bauen? Und wo werden die zusätzlichen Endlager sein, die dann ebenfalls noch benötigt werden?



Möchten Sie wirklich, sehr geehrter Herr Pinkwart, in diesem Bundestagswahlkampf einen Lagerkampf führen? Soll die Gesellschaft noch weiter gespalten werden?



Und überhaupt: wieso fordert die FDP als angeblich liberale Partei den Staat auf, in das Marktgeschehen einzugreifen? Warum vertrauen Sie nicht darauf, dass der Markt die Frage klären wird?



Mit freundlichem Gruß



Christian Soeder